Reli 6bd 2015-16

Blog der Religruppe 6bd Katholische Religion, SPA


Hinterlasse einen Kommentar

#KoelnerBotschaft

Unter dem Titel „Kölner Botschaft“ haben heute prominente Kölner nach den Silvesterübergriffen eine Botschaft für Toleranz und gegen Gewalt unterzeichnet. Diese Botschaft wurde u.a. im Kölner Stadtanzeiger veröffentlicht.

In der Botschaft gibt es 4 Forderungen, die ksta_news hier getwittert hat:

Den gesamten Text findet man z.B. hier.

Unser Video zur Aktion #KölnerBotschaft

Wir, die Katholische Religionsklasse 6b/d haben uns bereits im vergangenen Jahr für Flüchtlinge engagiert und Angebote zum Deutschlernen entwickelt und auf unseren Blog gepostet.

Wir finden die Aktion #KoelnerBotschaft gut und wollen auch etwas dazu beitragen.

Deshalb haben wir heute direkt im Unterricht diesen Post geschrieben und dieses Video produziert:

 

Viele Religionen, viele Ähnlichkeiten

In Religion haben wir auch über andere Religionen gesprochen. Und wir haben uns das Video vom Papst angesehen.

Wir wissen, dass alle Religionen auf eine Weise gleich sind und alle irgendwie an einen Gott glauben. Und das allen Religionen Liebe und Mitmenschlichkeit wichtig ist.

Wir sind alle irgendwo Ausländer

Wir sind eine gemischte Gruppe. Auch in unserer Klasse sind Kinder mit ausländischen Wurzeln, z.B. Italien, Polen, Mazedonien, Griechenland, Japan, Holland, Belgien, Albanien, Südkorea, Schweden, Russland, Österreich und Frankreich.

Vor dem Gesetz sind alle gleich!

Uns ist es aber wichtig, dass wir uns alle gleich und respektvoll behandeln. Das leben wir täglich im Unterricht und auch außerhalb der Schule in unserer Heimatstadt Köln.

Wir haben im Unterricht auch über die Vorfälle von Köln gesprochen. Wir finden das schrecklich. Wir möchten nicht, dass es so etwas in unserer Stadt gibt – das tolerieren wir auf keinen Fall. Aber wir wollen auch nicht, dass jetzt einfach gegen Menschen gehetzt wird, die „irgendwie anders sind“.

So etwas gibt es in unserem Land nicht. Es ist gegen unsere Verfassung und Grundgesetz und ganz besonders gegen unser Kölner Grundgesetz.

Helft alle mit, dass wir zusammen eine bunte Gemeinschaft werden und bleiben.

Eure „Bestrelikids“!

 


15 Kommentare

Wir trauern um die Opfer des verunglückten Fluges 4U9525

Unben. 101 Kopie Unben. 46

Wir haben gerade eben im Religionsunterricht Klasse 5 über die schrecklichen Ereignisse im Zusammenhang mit dem verunglückten Flug 4U9525 gesprochen.

Die Kinder hatten die Idee, hier auf unserem Blog ein paar Gedanken, Bilder, Kommentare zu posten, die Trost spenden sollen im Zusammenhang mit dem Unglück und den Angehörigen bei ihrem Schmerz helfen sollen.


12 Kommentare

Ausbreitung der Weltreligionen

Heute haben wir uns wieder über Abraham unterhalten und dabei festgestellt, dass Abraham der Stammvater des Glaubens für Juden, Christen und Muslime war.

Eigentlich verstehen wir nicht, warum sich die alle streiten müssen?

Davon abgesehen, wollten wir mal sehen, wie die Religionen in der Welt verbreitet sind.

Dazu haben wir im Netz nach den Tags #Weltreligion und #Ausbreitung gesucht.

Die Suchergebnisse haben wir ins Kommentarfeld gepostet.

Bildquelle: wikimedia, public domain. CC0: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Weltreligionen.png

Ein Kind in der Gruppe hat auch eine Karte gefunden, die uns die Zahlen der drei größten Weltreligionen (Christentum, Islam, Hinduismus) angibt:


7 Kommentare

Abraham und Isaak

Wir haben heute die Geschichte gehört, wie Gott von Abraham verlangt, dass er seinen Sohn Isaac opfert.

Wir haben auch darüber gesprochen, dass die Geschichte von den Ängsten der Menschen spricht, dass Gott etwas Unmenschliches von ihnen verlangt.

Was denkst Du, was Abraham Gott hätte entgegnen können?
Schreibe deine „Klage“ oder „Anklage“ unten ins Kommentarfeld.

Wenn Du fertig  bist, male ein Bild zur Geschichte für unseren Blog. Wir laden es dann hier hoch…

Unben. 36

Feuer


18 Kommentare

Abraham

Den Namen Abraham hast du in Bezug auf die Bibel bestimmt schon gehört.

Abrahams Geschichte erzählt vom Reisen – so könnte man sagen 😉

Er war ein Halbnomade. Was das ist und vieles andere über ihn, erfahren wir in der heutigen Stunde, denn ich werde euch ein wenig über ihn vorlesen.

Natürlich kann man auch im Internet vieles über ihn finden und auch selbst in der Bibel z.B. hier oder auch hier nachlesen.

Wenn wir genug Informationen haben, wollen wir diese  – wie gewohnt – im Kommentarfeld hier auf dem Blog zusammen tragen. Bitte bemüht euch um korrekte Schreibweise und auch Ausdruck und verwendet Emoticons, wenn überhaupt nur sehr sparsam.