Reli 6bd 2015-16

Blog der Religruppe 6bd Katholische Religion, SPA


Hinterlasse einen Kommentar

#KoelnerBotschaft

Unter dem Titel „Kölner Botschaft“ haben heute prominente Kölner nach den Silvesterübergriffen eine Botschaft für Toleranz und gegen Gewalt unterzeichnet. Diese Botschaft wurde u.a. im Kölner Stadtanzeiger veröffentlicht.

In der Botschaft gibt es 4 Forderungen, die ksta_news hier getwittert hat:

Den gesamten Text findet man z.B. hier.

Unser Video zur Aktion #KölnerBotschaft

Wir, die Katholische Religionsklasse 6b/d haben uns bereits im vergangenen Jahr für Flüchtlinge engagiert und Angebote zum Deutschlernen entwickelt und auf unseren Blog gepostet.

Wir finden die Aktion #KoelnerBotschaft gut und wollen auch etwas dazu beitragen.

Deshalb haben wir heute direkt im Unterricht diesen Post geschrieben und dieses Video produziert:

 

Viele Religionen, viele Ähnlichkeiten

In Religion haben wir auch über andere Religionen gesprochen. Und wir haben uns das Video vom Papst angesehen.

Wir wissen, dass alle Religionen auf eine Weise gleich sind und alle irgendwie an einen Gott glauben. Und das allen Religionen Liebe und Mitmenschlichkeit wichtig ist.

Wir sind alle irgendwo Ausländer

Wir sind eine gemischte Gruppe. Auch in unserer Klasse sind Kinder mit ausländischen Wurzeln, z.B. Italien, Polen, Mazedonien, Griechenland, Japan, Holland, Belgien, Albanien, Südkorea, Schweden, Russland, Österreich und Frankreich.

Vor dem Gesetz sind alle gleich!

Uns ist es aber wichtig, dass wir uns alle gleich und respektvoll behandeln. Das leben wir täglich im Unterricht und auch außerhalb der Schule in unserer Heimatstadt Köln.

Wir haben im Unterricht auch über die Vorfälle von Köln gesprochen. Wir finden das schrecklich. Wir möchten nicht, dass es so etwas in unserer Stadt gibt – das tolerieren wir auf keinen Fall. Aber wir wollen auch nicht, dass jetzt einfach gegen Menschen gehetzt wird, die „irgendwie anders sind“.

So etwas gibt es in unserem Land nicht. Es ist gegen unsere Verfassung und Grundgesetz und ganz besonders gegen unser Kölner Grundgesetz.

Helft alle mit, dass wir zusammen eine bunte Gemeinschaft werden und bleiben.

Eure „Bestrelikids“!